Preise

Tagessatz für eine Betreuerin bzw. Diplomkrankenschwester.
Bei der Pflegebedarfserhebung wird festgestellt, welche Qualifikation die Betreuerin braucht, um ihren Angehöhrigen bestens betreuen zu können.
Der Tagessatz versteht sich inkl. Unfall-, Kranken- und Pensionsversicherungsbeiträge für die Betreuerin.
€ 67,- bis € 87,-
Fahrtkostenersatz je nach Entfernung € 100,- bis € 140,-
Die monatliche Qualitätssicherung beinhaltet die Pflegevisite und die sich dabei ergebende Pflegezielanpassung, sowie das laufende Care und Case Management. (Organisation von Pflegehilfsmittel, Kontakt zu Hausarzt und Angehörigen, usw.) € 90,-
Preisbeispiel für 28 Tage bei Pflegestufe 4:
Gesamtpreis für Betreuung, Tagessatz von € 67,- plus Fahrtkostenersatz von € 140,- und Qualitätsicherung von € 90,-
Abzüglich „Förderung 24 Stunden Betreuung“ in der Höhe von € 550,-
(ACHTUNG: Diese Förderung wird erst ab Pflegestufe 3 bewilligt!)
Abzüglich des Pflegegeldes entsprechend der Pflegestufe.
Stufe 1 …………157,30 €
Stufe 2 …………290,00 €
Stufe 3 …………451,80 €
Stufe 4 …………677,60 €
Stufe 5 …………920,30 €
Stufe 6 ……….1285,20 €
Stufe 7 ……….1688,90 €
€ 2106,00
– € 550,00
– € 677,60

= € 878,40
Einmalige Verrechnung bei Betreuungsbeginn
Im Rahmen von 4 Hausbesuchen wird der Pflegebedarf erhoben, die Einschulung der Betreuer individuell auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt und durch eine genaue Biografieerhebung auf alle großen und kleinen Wünsche eingegangen.
Weiters wird die Anmeldung der Betreuer beim Meldeamt, Wirtschaftskammer, SVA und Bezirkshauptmannschaft durchgeführt, sowie die Förderung beim Bundessozialamt beantragt.
€ 400,-
Einmalige Beratungsgespräche mit Hausbesuch
Informationsgespräch über die möglichen Betreuungsformen, Demenzberatung sowie Pflegeberatung € 48,-/ Std